Endet Dienstag! Zahle CHF 29 für das Core Monatsabo. Rabattcode PURE29 beim letzten Schritt im Webshop einlösen.

Angebote

und News

Es gibt nichts Leckereres als eine Schüssel mit cremiger Hähnchen-Alfredo Pasta. Wenn du aber auf eine fettarme Diät setzt, scheint dieses klassische italienische Gericht nur schwierig umzusetzen zu sein.

Unser fettarmes Hähnchen-Alfredo-Rezept ist jedoch eine gesunde Variante dieses Nudelgerichts mit nur 324 Kalorien und 5 g Fett pro Portion. Wir haben Butter und Sahne durch Hühnerbrühe, Knoblauch, Milch und Parmesan ersetzt, so dass die Sauce immer noch reichhaltig, cremig und geschmackvoll ist, aber nur einen Bruchteil der Kalorien und des Fettes von Restaurantrezepten aufweist.

Ausserdem ist das Gericht einfach und schnell zuzubereiten, in nur 20 Minuten, also eine tolle Option für ein gesundes Abendessen, wenn man wenig Zeit hat, aber trotzdem eine vollwertige Mahlzeit wünscht.

Dieses Rezept versorgt dich mit viel Eiweiss, das deinen Hunger stillt. Wenn du die Portionen noch vergrössern möchtest, ohne dich mit Nudeln und Kohlenhydraten zu belasten, kannst du dem Gericht etwas saisonales Gemüse hinzufügen. Erbsen, Brokkoli, gebratene Tomaten und Champignons sind grossartige Zutaten für unser fettarmes Hähnchen-Alfredo.

Zutaten (für 2 Personen)

  • 200 g Hähnchenbrust
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 120ml Hühnerbrühe
  • 120ml teilentrahmte Milch
  • 150 g Linguine Pasta
  • 40 g Spinat
  • 10 g Parmesan
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Kalorienarmes Knoblauchölspray
  • Frisches Basilikum (zum Servieren)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Hähnchen würzen und garen
    Eine Bratpfanne mit kalorienarmem Knoblauchölspray besprühen und das Hähnchenfleisch hineingeben, mit Salz und Pfeffer (nach Geschmack) würzen.
    Das Hähnchen 5 bis 6 Minuten auf jeder Seite braten, bis es durch ist.
    Sobald das Hähnchenfleisch seine rosa Farbe verliert, nimm es aus der Pfanne und stelle es beiseite.
  2. Die Nudeln kochen
    Sobald das Hähnchen in der Pfanne ist, einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Linguine-Nudeln nach Packungsanweisung al-dente kochen (d.h. die Nudeln sind bissfest, und nicht zu weich).
  3. Die Alfredo-Sauce zubereiten
    In der Pfanne, in der das Hähnchen gebraten wurde, den gehackten Knoblauch hinzufügen und eine Minute lang bei mittlerer Hitze anbraten.
    Das Mehl über den Knoblauch streuen und langsam die Hühnerbrühe dazugeben, dabei ständig rühren, um Klumpenbildung zu vermeiden.
    Dann die Milch nach und nach hinzufügen, umrühren und aufkochen lassen, um die Sauce zu binden.
    Sobald die Sosse eingedickt ist, den Spinat beigeben und umrühren, bis er weich wird.
  4. Gut vermengen und servieren
    Die Sosse vom Herd nehmen und auf die gekochten Nudeln giessen.
    Das Hähnchen in Scheiben schneiden und in die Schüssel geben.
    Mit Parmesan und frischem Basilikum bestreuen.

____

Du suchst nach weiteren gesunden Pasta-Rezepten? Ob Spaghetti, Penne oder Tortellini – wir lieben alle Arten von Pasta, und unsere gesunden Rezepte sorgen dafür, dass Pasta jeden Tag auf dem Speiseplan willkommen ist! Wenn du ein Rezept für eine einfach zuzubereitende Mahlzeit wünscht, probiere doch mal unseren eiweissreiche Lachs-Spinat Pasta aus. Möchtest du mehr Gemüse auf deinem Speiseplan? Dann empfehlen wir unsere supergrüne Hähnchen-Pesto-Pasta.

____

Weitere Rezepte findest du unter News.

Weitere Infos zur Aktion →
Cookie SVG

Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu bieten. Durch die Weiternutzung dieser Webseite gibst du deine Einwilligung zur Verwendung von Cookies. Weitere Details erhältst du in unseren Cookie-Richtlinien.

Verstanden