Select a different language to see content for your location.

English
x

Promozione valida fino a martedì! Paga solo CHF 19 per il tuo abbonamento mensile Core: Usa il codice promozionale PURE19 nell'ultimo step nel webshop.

OFFERTE

E NEWS

Burrito-Bowls liegen derzeit voll im Trend, und es ist leicht zu erkennen, warum. Sie sind einfach zuzubereiten, lassen sich individuell anpassen und sind voller frischer, nährstoffreicher Zutaten, mit denen man sich genauso gut fühlt, wie sie schmecken.

Das Prinzip ist einfach. Fülle deine Schüssel mit einer Getreide-Zutat wie Reis oder Quinoa, einer Protein-Zutat wie Hühnchen, Tofu oder Steak und gib dann Bohnen und Gemüse dazu. Füge alle Extras hinzu, nach denen du dich sehnst, wie Pico, cremige Avocado oder spritzige Limette, und voila – eine Mahlzeit, die alle Burrito-Sehnsüchte befriedigt, ohne die Tortilla. Burrito-Bowls enthalten in der Regel mehr Gemüse und insgesamt mehr Inhalt als ein normaler Burrito, was bedeutet, dass sie nahrhafter sind und länger satt halten.

Du kannst dein Burrito-Bowl-Rezept nach Belieben zusammenstellen oder unser Rezept für eine Burrito-Bowl mit Fajita-Hühnchen ausprobieren. Wir haben sie mit gebratenem, gewürztem Hähnchenfleisch, Limettenreis, cremiger Avocado, schwarzen Bohnen und Gemüse zubereitet.

Mit nur 433 kcal pro Portion, 45 g Eiweiß und nur 2 g gesättigten Fettsäuren ist es die perfekte Mahlzeit für alle, die Kalorien zählen oder ihren Eiweißbedarf decken wollen. Die Burrito-Bowls halten sich auch gut im Kühlschrank. Wenn Sie also eine Mahlzeit vorbereiten möchten, nehmen Sie einfach die doppelte Menge an Zutaten für jede Portion.

Wir haben uns für ein klassisches Rezept entschieden, aber denken Sie daran, dass Sie zusätzliche Zutaten oder Gemüse hinzufügen können, die Sie im Kühlschrank haben, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden.

 

Portionen: 1

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Zutaten:

Hähnchen:

  • 120 g Hähnchenbrust
  • 9 g Fajita-Gewürz
  • Kalorienarmes Ölspray

Reis:

  • 30 g langkörniger weißer Reis
  • 60ml Hühnerbrühe
  • 1 Teelöffel zerdrückter Knoblauch
  • ¼ Limette, entsaften
  • 1 Esslöffel Koriander, fein gehackt

Fajita-Schale:

  1. 25 g Kopfsalat, zerkleinert
  2. 30 g schwarze Bohnen, gewaschen und abgetropft
  3. 30 g Zuckermais, abgetropft
  4. 15 g rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  5. ¼ Avocado, in Scheiben geschnitten
  6. 1 Esslöffel frische Salsa
  7. Frische Limette und Chiliflocken zum Servieren

Zubereitung:

  1. In einer flachen Schale oder Schüssel die Hähnchenbrust mit ein paar Sprühstößen kalorienarmem Ölspray und dem Fajita-Gewürz bestreichen.
  2. Eine Bratpfanne mit kalorienarmem Ölspray besprühen, das Hähnchen auf beiden Seiten anbraten und bei mittlerer bis starker Hitze etwa 8 Minuten pro Seite garen. Das Huhn sollte durch sein, aber auch saftig.
  3. Nach dem Garen das Hähnchen auf einem warmen Teller ruhen lassen und mit Folie abdecken.
  4. Während das Huhn ruht, den Reis kochen: Reis, Brühe und Knoblauch in einem Topf bei starker Hitze vermengen. Gut umrühren und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und mit einem Deckel abdecken, bis der Reis durchgekocht ist.
  5. Den Reis mit einer Gabel auflockern und mit Limettensaft und Koriander vermischen. Dies in die Schüssel geben.
  6. Schneiden Sie nun das Hähnchen in Streifen und geben Sie Salat, Bohnen, Mais und Zwiebeln auf den Reis.
  7. Mit Avocadoscheiben, einem Spritzer Limette und Chiliflocken bestreuen.

____

PureGym wünscht dir viel Spass beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

____

Weitere Rezepte findest du unter News.

 

Weitere Infos zur Aktion →
Cookie SVG

Utilizziamo cookies per offrire la migliore esperienza di navigazione sul nostro sito web. Utilizzando questo sito web, acconsenti all’utilizzo dei cookies. Ulteriori dettagli sono disponibili nelle nostre disposizioni sui cookies.

Capito